Wenn man gefragt wird: "Wann hast du Zeit, unsere Hochzeit zu begleiten?" - und man darf sich dann quasi einen Termin aussuchen darf -  ist dies das unglaublichste Gefühl, das man seinem Fotografen machen kann...

Die Hochzeit von Jenny und Gernot war für mich etwas ganz Besonderes. Ich kenne Jenny schon ewig, mit ihrem Bruder habe ich quasi meine gesamte Jugend gemeinsam verbracht. Dass ich bei der Hochzeit als Fotograf dabei sein werde, war für Jenny laut ihrer Aussage schon lange klar. Ich kannte fast alle Gäste, habe mich schon beim Getting Ready wie zuhause gefühlt und direkt ein geschmiertes Käsebrot von der Brautmutter bekommen. Dass ich eigentlich immer Hunger habe und kein Fleisch esse, musste ich hier niemandem erzählen.

Die Hochzeit im Schnelldurchlauf:
Ich war den ganzen Tag ganz nah dabei. Die Braut machte sich im eigenen Elternhaus, einen Steinwurf entfernt von ihrem eigenen Haus, fertig. Ich konnte schon morgens zwischen Braut und Bräutigam im "Getting-Ready" hin und her springen -  einfach schön beides zu sehen. Die ganze Atmosphäre war unglaublich familiär und einfach gemütlich. Nachdem Braut und Bräutigam fertig angekleidet waren, ging es in die kleine Kapelle "Fraukirch", nicht weit von meiner Heimatstadt Mendig entfernt und nach der Trauung mit dem Bulli weiter ins "Café Kostbar" nach Gappenach. Wenn die Brautmutter am Tag vorher durch den Regen läuft und Blumen flückt, muss sich das einfach lohnen. Das Café war so liebevoll geschmückt und einfach mit Herzblut eingerichtet, so wie man es nur selten erlebt. Für das Paarshooting reichte uns die angrenzende Streuobstwiese völlig aus und wir feierten zusammen bis tief in die Nacht. Als Fotograf mit den letzten Gästen zusammen im Bulli nach Hause zu fahren, das Erlebnis hatte ich selten, schade eigentlich!

 

 

Mitgestalter:

Location & Catering:
Café Kostbar

Makeup/Styling:
Marion Geisen

                              

Sucht ihr auch einen Hochzeitsfotografen?

Wir hoffen euch hat unsere Reportage gefallen! Wünscht ihr euch ungestellte, authentische Hochzeitsfotos dann meldet euch gerne bei uns. Wir würden gerne mehr über euch und euren großen Tag erfahren!

 

Meldet euch unter:
post@authentic-stories.com

Wer hat die Fotos gemacht?

Meldet euch:

post@authentic-stories.com 
02651 705 351 0

Folgt uns

1 Comment

  1. Veröffentlich von Hochzeit auf Klostergut Besselich - Authenitc Stories am November 2, 2017 um 4:43 pm

    […] Hier klicken! […]